Robotik Club

Roboterplattform des Lehrstuhls für Mechatronik in der Fahrzeugtechnik © MEC

Die Idee des Robotik Club ist es, interessierten Studierenden die Möglichkeit zu geben bereits während ihres Studiums praktische Erfahrungen zu sammeln. Auf diese Weise kann das in den Vorlesungen vermittelte theoretische Wissen in realen Systemen ausprobiert und eingesetzt werden.

Was machen wir?

Der Robotik Club entwickelt zusammen mit den Studierenden des Mechatronik Labors des Lehrstuhls für Mechatronik in der Fahrzeugtechnik (MEC) des Fachbereichs Maschinenbau und Verfahrenstechnik einen autonomen Roboter zur Teilnahme am Field Robot Event. Während die Studierenden des Mechatronik Labors sich in erster Linie um die Entwicklung der Roboterplattform (siehe Fotos) sowie um deren Ansteuerung kümmern, sind die Teilnehmer des Robotik Clubs für die eher informatiklastigen Bereiche wie Bildverarbeitung, Kartierung, Simulation etc. zuständig.

Am Ende werden die Studenten gemeinsam zum Field Robot Event reisen um dort die erreichten Ergebnisse mit denen von anderen Gruppen zu vergleichen.

Wer kann mitmachen?

Der Robotik Club richtet sich in erster Linie an Studierende der Informatik in den ersten Semestern. Es ist jedoch jeder Student, der Interesse an der Robotik hat, willkommen.

Was ist der Field Robot Event?

Der Field Robot Event ist ein jährlich stattfindender internationaler Wettbewerb für Studenten, bei dem ein autonomer Roboter entwickelt werden soll der in der Lage ist verschiedene Aufgaben (die Aufgabenstellung wechselt von Jahr zu Jahr) auf einem Feld zu lösen. Weiter Informationen sind hier zu finden.

Was bringt mir der Robotik Club?

Der Robotik Club ist eine rein freiwillige Veranstaltung. Es gibt also keinerlei Punkte die für das Studium eingebracht werden können. Es kann jedoch jede Menge praktische Erfahrung im Programmieren, im Entwickeln komplexer Systeme und im Umgang mit mechatronischen Komponenten gesammelt werden. Außerdem werden, durch die Zusammenarbeit im Team auch entsprechende Softskills sowie Fähigkeiten im Bereich des Projektmanagement erlernt. Da der Field Robot Event in der Industrie nicht unbekannt ist stellt die Teilnahme im Rahmen des Robotik Club auch eine durchaus interessante Bereicherung des Lebenslaufs dar.

Ansprechpartner:
M. Sc. Thorsten Ropertz